Weiterer Erfolg für die Deutsche Ringerliga vor dem Bezirksgericht Vevey – Weltverband UWW zieht die Sperren gegen alle DRL-Ringer freiwillig zurück

Anlässlich der Verhandlung vom 17. Oktober 2017 über die Bestätigung der vorsorglichen Maßnahmen, welche vom Bezirksgericht Vevey ohne Anhörung der UWW angeordnet wurden, zog die UWW die am 28. September 2017 gegen die Ringer der DRL ausgesprochenen Sperren vollumfänglich zurück und informierte gemäß ihren eigenen Angaben alle betroffenen Verbände direkt darüber.

weiterlesen…

Dritter Kampftag der Deutschen Ringerliga – Olympiasieger von Rio gibt sein Debüt in Eisleben, Bruderduell in Nendingen

Am dritten Kampftag der DRL geht es am morgigen Samstag für drei der vier Teams darum, nun den ersten Sieg einzufahren. So treffen in Eisleben mit dem KAV Eisleben und Germania Weingarten zwei Teams aufeinander, die noch ohne Punkt sind.

Das Team von Coach Marco Olschewski wird sicher alles dafür tun, dass die Punkte im Mansfelder Land bleiben. Als seien die bereits in Schifferstadt aufgebotenen drei Weltmeister noch nicht genug, dürfen sich die Zuschauer auf einen amtierenden Olympiasieger freuen! Davor Stefanek wird in der Klasse bis 75 Kilo Greco sein Debüt in der Deutschen Ringerliga geben.

weiterlesen…

Daniel Meuren wird für Ringen-Reportage mit 1. Preis des VDS ausgezeichnet

Nicht nur unter den Ringsportfreunden sorgte dieser Selbstversuch vor Olympia für Aufsehen. Der Journalist der FAZ, Daniel Meuren, setzte sich gemeinsam mit Weltmeister Frank Stäbler den Torturen des Abkochens aus und schrieb in Form eines multimedialen Tagebuchs darüber. Für dieses famose Stück des Sportjournalismus gab es nun den ersten Preis des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) in der Kategorie „Großer Online-Preis“ für das Jahr 2016.

Die Deutsche Ringerliga gratuliert Daniel Meuren von Herzen zu dieser Auszeichnung!

Mögen viele Kollegen seinem Beispiel folgen und über unseren tollen Sport berichten.

Den gesamten Artikel gibt es hier nochmals zum Nachlesen.