Browsed by
Kategorie: Deutsche Ringerliga e.V.

DRL-Präsident Werner Koch: „Wir können mit unserer Profiliga neue Wege gehen“ – Saison startet am 15. September

DRL-Präsident Werner Koch: „Wir können mit unserer Profiliga neue Wege gehen“ – Saison startet am 15. September

Wenn am 15. September die Deutsche Ringer-Liga (DRL) in ihre zweite Saison geht, dann ist auch ein besonderer Gönner wieder bei den Duellen hautnah am Mattenrand dabei. Werner Koch ist Präsident der DRL, seit vielen Jahrzehnten dem Ringkampfsport treu. Als Hauptsponsor ist er in erster Linie auch ein Macher und Antreiber, will er doch alles Erdenkliche tun, um die Entwicklung der Profiliga voranzutreiben. „Ich kam von den Leichtathleten zu den Ringern und bin dann dort hängengeblieben“, erzählt er. Selbst seine…

Weiterlesen Weiterlesen

Ringerliga kämpft um die Zukunft: DRL sucht nach neuen Vereinen

Ringerliga kämpft um die Zukunft: DRL sucht nach neuen Vereinen

  Pforzheim. Mit einer Mischung aus Neuem und Bewährtem geht die Deutsche Ringerliga (DRL) ein Jahr nach der Loslösung vom Deutschen Ringer-Bund (DRB) in ihre zweite Saison. Es gehen mit dem amtierenden Meister KSV Ispringen, Germania Weingarten, ASV Nendingen, VfK Schifferstadt und KAV Eisleben die gleichen fünf Teams wie bisher auf die Matte. Zum Artikel auf PZ-News

Uwe Steuler bleibt DRL-Kampfrichterchef – Kontrakt bis 2022 verlängert

Uwe Steuler bleibt DRL-Kampfrichterchef – Kontrakt bis 2022 verlängert

Eine der wichtigsten Personalien in der Deutschen Ringer-Liga ist in trockenen Tüchern. Uwe Steuler bleibt bis 2022 Kampfrichterchef der DRL. Der 60-jährige Saarländer ist seit Anfang an mit dabei. Zu seinen Aufgaben gehört die Ausarbeitung des Regelwerks und die Aus- und Weiterbildung der Kampfrichter. „Anders als im DRB ist unser Regelwerk etwas anders, als es die UWW vorgibt“, macht Steuler deutlich und verweist dabei auf einen wichtigen Aspekt: „Unsere Kämpfe in der DRL sind aufgrund der Leistungsdichte der Sportler teilweise…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Kaufbeurer Ulf Jäkel fungierte als Schlichter zwischen der DRL und dem DRB

Der Kaufbeurer Ulf Jäkel fungierte als Schlichter zwischen der DRL und dem DRB

Knapp zwei Monate vor Beginn der neuen Saison in der Ringer-Bundesliga stehen die Zeichen auf Einigung zwischen der DRL und dem DRB gleich null. Beide Seiten schieben sich den Schwarzen Peter zu. Jüngst hat der Bundesliga-Ausschuss des Deutschen Ringer-Bundes empfohlen, dass der DRB-Vorstand die Gespräche mit der DRL abbrechen solle. Dabei sah es im September 2017 gar nicht mal so schlecht aus, als sich beide Parteien zusammen mit Schlichter Ulf Jäkel aus Kaufbeuren gemeinsam an einem Tisch hockten, um eine…

Weiterlesen Weiterlesen