Weingarten gegen Schifferstadt weiter auf dem Vormarsch? – Ispringen vor schwerer Hürde in Eisleben

Kann Weingarten seine Aufholjagd auch gegen Spitzenreiter Schifferstadt fortsetzen und schafft es Ispringen in Eisleben den Kontakt zu Spitze zu halten? Mit diesen Fragen geht die Deutsche Ringerliga in das kommende Wochenende.

Dabei geht der Blick am Samstag vor allem Richtung Weingarten und Mineralix-Arena, wenn ab 19.30 Uhr DRL-Spitzenreiter VfK Schifferstadt bei den wiedererstarkten Germanen einen weiteren Schritt Richtung Finale machen will.

Dass dies keine einfache Aufgabe für die Pfälzer wird, zeigen die letzten beiden Runden, in denen Weingarten jeweils wichtige Siege einfahren konnte. Besonders die Rückkehr von Ausnahmeringer Alejandro Valdes auf die deutschen Matten spielt den Nordbadnern deutlich in die Karten. Allerdings hat der VfK die beiden ersten Kämpfe gegen die Germanen klar gewonnen und mit dem knappen Sieg in Nendingen gezeigt, wie stark die Mannschaft ist.

Dass es allmählich Richtung Finale geht und die sportliche Intensität noch mehr zunimmt, zeigt auch die Rote Karte, die Schifferstadts Trainer Markus Scherer von Mattenrichter Uwe Steuler letzten Samstag gezeigt bekam. Die DRL hat Markus Scherer deshalb für den Kampf in Weingarten als Coach gesperrt, er darf das Match nur von der Tribüne aus verfolgen.

Vor einer schweren Auswärtshürde steht der KSV Ispringen beim KAV Eisleben (Glückauf-Halle, Samstag, 19.30 Uhr). Auch wenn die Lutherstädter bisher punktlos sind, so haben viele knappe Kämpfe gezeigt, wie stark die Mannschaft ist. Das Team von Marco Olschewski wird auch am Samstag wieder alles dafür tun, dass die Ispringer es so schwer wie möglich haben, das Match zu gewinnen. Für die Ispringer geht es hingegen darum, sich mit Blick auf das Ziel einer Finalteilnahme keine Blöße zu geben, so dass sich die Zuschauer wieder auf hochmotivierte Ringer und enge, spannende Kämpfe freuen dürfen.

Die Kämpfe der Deutschen Ringerliga werden auch dieses Wochenende wieder live bei http://www.sportdeutschland.tv zu sehen sein.

Einzelergebnisse der beiden Kämpfe finden Sie direkt im Anschluss an deren Ende unter http://db.ringerliga.de.

 

 

 

Jetzt teilen!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter