Zwei Heimniederlagen am siebten Kampftag in der DRL

Am siebten Kampf der Deutschen Ringerliga waren beide Auswärtsmannschaften erfolgreich. Der Tabellenführer VfK Schifferstadt konnte mit einem Ergebnis von 18:8 beide Punkte aus Eisleben entführen und steht weiterhin an der Tabellenspitze. Das Verfolgerduell zwischen Nendingen und Ispringen ging ebenfalls an die Gastmannschaft. Trotz vier Einzelsiegen musste der ASV Nendingen die Überlegenheit des Leipold-Teams anerkennen. Vor allem der starken Freistilachse, um Anatoli Buruian, Maxim Sacultan und Davit Tlashadze verdankte der KSV Ispringen den deutlichen 18:7-Sieg.

weiterlesen…

Halbzeit in der DRL – Zuschauer sehen Ringen der Spitzenklasse

Halbzeit in der DRL – Spannende Duelle waren bisher auf der Tagesordnung, aber auch der anstehende 7. Kampftag garantiert diese in der Deutschen Ringerliga. Das Top-Duell findet dabei am Samstag in Tuttlingen statt. Der Tabellenzweite ASV Nendingen trifft dort auf den Tabellennachbarn KSV Ispringen. Vor einer großen Hürde steht der KAV Eisleben im zweiten Kampf des Abends gegen den aktuellen Tabellenführer VfK Schifferstadt in der heimischen Glück-Auf-Halle.

weiterlesen…

Weiterer Erfolg für die Deutsche Ringerliga vor dem Bezirksgericht Vevey – Weltverband UWW zieht die Sperren gegen alle DRL-Ringer freiwillig zurück

Anlässlich der Verhandlung vom 17. Oktober 2017 über die Bestätigung der vorsorglichen Maßnahmen, welche vom Bezirksgericht Vevey ohne Anhörung der UWW angeordnet wurden, zog die UWW die am 28. September 2017 gegen die Ringer der DRL ausgesprochenen Sperren vollumfänglich zurück und informierte gemäß ihren eigenen Angaben alle betroffenen Verbände direkt darüber.

weiterlesen…