50.000 verfolgen TV-Premiere der DRL auf SPORT1

Tolle Nachrichten kamen gestern bei der Deutschen Ringerliga vom Fernsehsender SPORT1 an: Denn die Einschaltquote des ersten im Free-TV ausgestrahlten DRL-Kampfes betrug 50.000!

Markus Scheu, der Geschäftsführer der DRL, zeigte sich mehr als erfreut und spricht von einem „ mehr als gelungenen Auftakt, der gezeigt hat, dass der Ringsport noch immer viele Freunde in Deutschland hat“.

Auch aus Münchener SPORT1-Kreisen war von einem „überdurchschnittlich guten Zuschauerzuspruch“ die Rede.

Bereits heute steht das zweite Duell der DRL an, das morgen auf SPORT1 ausgestrahlt wird. Dabei trifft der KSV Ispringen um 20.30 Uhr in Ispringen auf den ASV Nendingen. Für die Nendinger ist dies die letzte Chance, sich Finaloptionen offen zu halten. Daher werden die Württemberger wohl besonders motiviert ins badische Ispringen fahren. Die 30-minütige Ausstrahlung auf SPORT1 morgen beginnt um 12.00 Uhr.

Die komplette Highlight-Sendung vom letzten Samstag