Ispringen gelingt der Coup – Ringer-Legende Alexander Leipold wird der neue Trainer

Wenige Monate vor dem Start der Deutschen Ringerliga gelang dem Ispringer Team eine sensationelle Verpflichtung. Alexander Leipold, einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Ringer aller Zeiten, wird in der kommenden Saison in Ispringen als Trainer an der Matte stehen.

„Wir sind froh und stolz, dass es uns gelungen ist, Alexander Leipold von unserem Weg zu überzeugen“, so der Verantwortliche der Ispringer Ringer, Werner Koch, über seinen Coup. Alexander Leipold, zweifacher Weltmeister und vierfacher Europameister, machte nach seiner aktiven Zeit die Ausbildung zum Diplomtrainer und war unter anderem Bundesnachwuchstrainer und Bundestrainer im Freistil.

Leipold, Träger des Bundesverdienstkreuzes, freut sich auf die neue Aufgabe. „Es ist toll, das aufstrebende Projekt des deutschen Ringens in Ispringen gestalten zu dürfen. Mein Wissen an andere Sportler weitergeben zu können, war mir schon immer ein Anliegen. Dies nun bei einer der Top-Adressen des deutschen Ringens tun zu dürfen, ist eine großartige Herausforderung, der ich mich gerne stelle“, so der frühere Top-Athlet und mehrfache Ringer des Jahres.

„Die Deutsche Ringerliga ist stolz darauf, in Ihrer Premierensaison den Ringsportfans mit Publikumsliebling Alexander Leipold das Gesicht des deutschen Ringens präsentieren zu können! Dies zeigt, dass die DRL auf dem richtigen Weg ist. Wir wünschen Alexander Leipold bei seiner Aufgabe viel Erfolg“, ergänzt der Geschäftsführer der DRL, Markus Scheu.

Jetzt teilen!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter