Browsed by
Schlagwort: Urteil

Weltverband rudert zurück! DRL-Athleten dürfen wieder national und international starten

Weltverband rudert zurück! DRL-Athleten dürfen wieder national und international starten

Nachdem der Weltverband (UWW) kurz vor den Finalkämpfen Sperren für Ringer der DRL ausgesprochen hatte, rudert dieser nun wieder zurück. Auf Druck einer drohenden vorsorglichen Maßnahme gegen die Sportlersperren vor dem Bezirksgericht im schweizerischen Vevey, ließ sich die UWW auf einen Vergleich ein. Dieser beinhaltet die sofortige Rücknahme aller Sportlersperren und den Verzicht auf die Strafen an die Verbände. Zudem verzichtet die UWW auf alle Parteientschädigungen aus dem ersten Verfahren vom Oktober 2017. Bereits damals zog die UWW angekündigte Sperren…

Weiterlesen Weiterlesen

Weltverband soll die eindeutige Rechtslage endlich anerkennen – Erklärung der Deutschen Ringerliga

Weltverband soll die eindeutige Rechtslage endlich anerkennen – Erklärung der Deutschen Ringerliga

Zu den am Wochenende bekannt gewordenen Sperren und Sanktionen des Weltverbands UWW gegen Ringer der DRL und deren Föderationen erklärt die Deutsche Ringerliga: Die jetzigen Sperren und Sanktionen sind der durchsichtige Versuch die Finalkämpfe der DRL zu sabotieren. Bereits zum Start der DRL versuchte der Weltverband mit Sperrandrohungen zu verhindern, dass die Sportler auf die Matte gehen. Die UWW fing sich damals eine schallende Niederlage vor Gericht ein und wird dies auch nun wieder tun. Nicht zuletzt der klare Beschluss…

Weiterlesen Weiterlesen

Weiterer Erfolg für die Deutsche Ringerliga vor dem Bezirksgericht Vevey – Weltverband UWW zieht die Sperren gegen alle DRL-Ringer freiwillig zurück

Weiterer Erfolg für die Deutsche Ringerliga vor dem Bezirksgericht Vevey – Weltverband UWW zieht die Sperren gegen alle DRL-Ringer freiwillig zurück

Anlässlich der Verhandlung vom 17. Oktober 2017 über die Bestätigung der vorsorglichen Maßnahmen, welche vom Bezirksgericht Vevey ohne Anhörung der UWW angeordnet wurden, zog die UWW die am 28. September 2017 gegen die Ringer der DRL ausgesprochenen Sperren vollumfänglich zurück und informierte gemäß ihren eigenen Angaben alle betroffenen Verbände direkt darüber. In ihren Ausführungen hielt die UWW sogar ausdrücklich fest, dass es klar sei, dass sie die Tätigkeit der Ringer in der DRL nicht untersagen könne. Das Bezirksgericht Vevey wird…

Weiterlesen Weiterlesen

Wegweisender Sieg vor Gericht – Weltverband UWW darf Ringer der Deutschen Ringerliga nicht sperren

Wegweisender Sieg vor Gericht – Weltverband UWW darf Ringer der Deutschen Ringerliga nicht sperren

Einen wegweisenden Erfolg für die Deutsche Ringerliga brachte die heutige Entscheidung des Schweizer Bezirksgerichts Vevey. Hier hatte die DRL Einstweilige Verfügungen gegen die durch den Weltverband UWW ausgesprochenen und angedrohten Sperren ihrer Ringer beantragt. Diesem Ersuchen gab das Gericht heute vollumfänglich statt. Im Einzelnen bedeutet dies: Es wurden mit sofortiger Wirkung die Sperren, welche die UWW am 28. September 2017 gegen die von die von der DRL vertretenen Ringer aussprach, aufgehoben. Es wurde der UWW verboten, die von der DRL…

Weiterlesen Weiterlesen

Baldige Gespräche mit dem Deutschen Ringerbund vereinbart – DRL zufrieden mit Prozessergebnis

Baldige Gespräche mit dem Deutschen Ringerbund vereinbart – DRL zufrieden mit Prozessergebnis

Zufrieden zeigt sich die Deutsche Ringerliga mit dem Ergebnis des heutigen Verfahrens gegen den Deutschen Ringerbund vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Mit der geschlossenen Vereinbarung: „Die beiden Parteien vereinbaren baldige gemeinsame Gespräche, mit dem Ziel eines gemeinsamen Konzepts“, wurde dem Wunsch des Gerichts nach einer Zukunftsperspektive im Sinne des Ringsports Rechnung getragen. Für die DRL bedeutet dies auch die Anerkennung, als Gesprächspartner auf Augenhöhe mit dem Verband über die Ausrichtung der Topliga zu sprechen. „Wir haben heute einen großen Schritt für…

Weiterlesen Weiterlesen