Der Kaufbeurer Ulf Jäkel fungierte als Schlichter zwischen der DRL und dem DRB

Der Kaufbeurer Ulf Jäkel fungierte als Schlichter zwischen der DRL und dem DRB

Knapp zwei Monate vor Beginn der neuen Saison in der Ringer-Bundesliga stehen die Zeichen auf Einigung zwischen der DRL und dem DRB gleich null. Beide Seiten schieben sich den Schwarzen Peter zu. Jüngst hat der Bundesliga-Ausschuss des Deutschen Ringer-Bundes empfohlen, dass der DRB-Vorstand die Gespräche mit der DRL abbrechen solle. Dabei sah es im September 2017 gar nicht mal so schlecht aus, als sich beide Parteien zusammen mit Schlichter Ulf Jäkel aus Kaufbeuren gemeinsam an einem Tisch hockten, um eine Einigung herbeizuführen. Ringsport-Magazin hat sich mit ihm unterhalten.

weiter lesen auf https://ringsport-magazin.eu/der-kaufbeurer-ulf-jaekel-fungierte-als-schlichter-zwischen-der-drl-und-dem-drb

Die Kommentare sind geschloßen.