Ringerliga hoffnungsvoll nach heutigem Treffen mit dem Deutschen Ringerbund – Basis für weitere Schritte gelegt

Hoffnungsvoll zeigt sich die Deutsche Ringerliga (DRL) nach dem heutigen Treffen mit dem Deutschen Ringerbund (DRB) in Bad Mergentheim. „Es fand ein inhaltlicher Austausch statt, auf dessen Basis wir nun die nächsten Schritte gehen wollen“, so Markus Scheu, Geschäftsführer der DRL. Über die genauen Inhalte des Gesprächs wurde Stillschweigen vereinbart.

weiterlesen…

Baldige Gespräche mit dem Deutschen Ringerbund vereinbart – DRL zufrieden mit Prozessergebnis

Zufrieden zeigt sich die Deutsche Ringerliga mit dem Ergebnis des heutigen Verfahrens gegen den Deutschen Ringerbund vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Mit der geschlossenen Vereinbarung: „Die beiden Parteien vereinbaren baldige gemeinsame Gespräche, mit dem Ziel eines gemeinsamen Konzepts“, wurde dem Wunsch des Gerichts nach einer Zukunftsperspektive im Sinne des Ringsports Rechnung getragen. Für die DRL bedeutet dies auch die Anerkennung, als Gesprächspartner auf Augenhöhe mit dem Verband über die Ausrichtung der Topliga zu sprechen.

weiterlesen…

Deutsche Ringerliga startet Transparenzoffensive

Mit einer Transparenzoffensive geht die Deutsche Ringerliga (DRL) auf die Ringsport-Interessierten in Deutschland zu. Ziel soll es sein, in einem offenen Prozess die Fragen zur neuen Liga zu beantworten. „Immer wieder werden wir mit Gerüchten konfrontiert, über die wir nur den Kopf schütteln können“, so Markus Scheu, der Geschäftsführer der Deutschen Ringerliga (DRL).

weiterlesen…

Deutsche Ringerliga legt Terminplan vor – Auftakt mit Weingarten gegen Schifferstadt

Am Ort des Deutschen Mannschaftsmeisters 2017 startet die Deutsche Ringerliga (DRL) am 30. September 2017 in ihre erste Saison.

„Mit dem Kampf Weingarten gegen Schifferstadt bekommen die Zuschauer der DRL gleich zu Beginn einen absoluten Schlager zweier Ringerhochburgen geboten. Wir werden den Zuschauern hochklassigen Sport bieten, der in einem würdigen Rahmen präsentiert wird“, so DRL-Geschäftsführer Markus Scheu. weiterlesen…

Weitere wichtige Personalie geklärt – Sven Metzger wird Pressesprecher der Deutschen Ringerliga (DRL)

Nach der Verkündung von Uwe Steuler als Kampfrichterobmann hat die Deutsche Ringerliga (DRL) eine weitere wichtige Personalentscheidung getroffen. So wird Sven Metzger das Amt des Pressesprechers übernehmen.

Sven Metzger hat in den letzten beiden Jahren als Reporter ausführlich aus den Hallen der Ringer-Bundesliga für meinsportradio.de berichtet, und dabei bundesweit in der Ringerszene mit einem Kommentar zum Streit zwischen der Deutschen Ringerliga und dem Deutschen Ringer-Bund für Aufsehen gesorgt.

weiterlesen…

Wegweisende Entscheidung am Mattenrand – Uwe Steuler übernimmt das Amt des Kampfrichterobmanns der Deutschen Ringerliga (DRL)

Auch neben der Matte nimmt die Deutsche Ringerliga klare Formen an und zeigt, dass sie auf dem richtigen Weg ist. So wird das zentrale Amt des Kampfrichterobmanns ab 01.07.2017 von Uwe Steuler besetzt.

Uwe Steuler zählt seit Jahren zu den besten Kampfrichtern in Deutschland. Er war schon bei mehreren internationalen Meisterschaften als Kampfleiter im Einsatz, sowie als Kampfrichter in Finalkämpfen bei Deutschen Meisterschaften und der Ringer-Bundesliga. Steuler gehört zudem dem Kampfrichterausschuss des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) an.

weiterlesen…

Daniel Meuren wird für Ringen-Reportage mit 1. Preis des VDS ausgezeichnet

Nicht nur unter den Ringsportfreunden sorgte dieser Selbstversuch vor Olympia für Aufsehen. Der Journalist der FAZ, Daniel Meuren, setzte sich gemeinsam mit Weltmeister Frank Stäbler den Torturen des Abkochens aus und schrieb in Form eines multimedialen Tagebuchs darüber. Für dieses famose Stück des Sportjournalismus gab es nun den ersten Preis des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) in der Kategorie „Großer Online-Preis“ für das Jahr 2016.

Die Deutsche Ringerliga gratuliert Daniel Meuren von Herzen zu dieser Auszeichnung!

Mögen viele Kollegen seinem Beispiel folgen und über unseren tollen Sport berichten.

Den gesamten Artikel gibt es hier nochmals zum Nachlesen.