Daniel Meuren wird für Ringen-Reportage mit 1. Preis des VDS ausgezeichnet

Nicht nur unter den Ringsportfreunden sorgte dieser Selbstversuch vor Olympia für Aufsehen. Der Journalist der FAZ, Daniel Meuren, setzte sich gemeinsam mit Weltmeister Frank Stäbler den Torturen des Abkochens aus und schrieb in Form eines multimedialen Tagebuchs darüber. Für dieses famose Stück des Sportjournalismus gab es nun den ersten Preis des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) in der Kategorie „Großer Online-Preis“ für das Jahr 2016.

Die Deutsche Ringerliga gratuliert Daniel Meuren von Herzen zu dieser Auszeichnung!

Mögen viele Kollegen seinem Beispiel folgen und über unseren tollen Sport berichten.

Den gesamten Artikel gibt es hier nochmals zum Nachlesen.

Jetzt teilen!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter