Ispringer Ringer lösen Ticket für Halbfinale: KSV lässt Schifferstadt keine Chance

Ispringer Ringer lösen Ticket für Halbfinale: KSV lässt Schifferstadt keine Chance

Ispringen. Pforzheim. In der Neuauflage des letzten Finals um die Meisterschaft in der Deutschen Ringerliga DRL zwischen dem amtierenden Meister KSV Ispringen und dem Vizemeister VfK Schifferstadt gelang den Kämpfelbachtalern mit 22:6 ein ungefährdeter Einzug ins DRL-Halbfinale.

Während der Hinkampf vor vier Wochen in Schifferstadt noch knapp mit 9:9 ausging, fiel der Rückkampf in Ispringen überraschend deutlich aus. „Wir waren heute nicht ganz wettbewerbsfähig“, erläuterte der Vizeolympiasieger von 1984 und jetzige Schifferstädter Greco-Trainer Markus Scherer das verlorene Duell.
„Wir mussten auf insgesamt sechs Ringer verzichten, die auf Länderwettkämpfen anzutreten hatten. In den vorolympischen ein bis zwei Jahren ist das immer so.

 

(Quelle: https://www.pz-news.de/sport_artikel,-Ispringer-Ringer-loesen-Ticket-fuer-Halbfinale-KSV-laesst-Schifferstadt-keine-Chance-_arid,1265846.html)

Die Kommentare sind geschloßen.