Browsed by
Schlagwort: DRL

Rechtlich alles im Lot

Rechtlich alles im Lot

Wie schon im Jahr zuvor, wurden kurz vor Saisonbeginn von der UWW (Ringerweltverband) Sperren gegen Ringer angedroht, welche an der Deutschen Ringerliga (Vereinigung der erfolgreichsten Mannschaften er letzten Jahre) teilnehmen. Um mit der Liga starten zu können, wurde die DRL somit dazu genötigt, eine Einstweilige Verfügung herbeizuführen. Für den 1. Kampftag gelang dies nicht mehr, weshalb viele Ringer der Liga fernblieben und der Kampf ASV Nendingen – KAV Eisleben sogar abgesagt werden musste. Pünktlich zur zweiten Runde, der derzeit stärksten…

Weiterlesen Weiterlesen

GERICHT RÜGT DRB-SPERRE / Ringerliga atmet auf

GERICHT RÜGT DRB-SPERRE / Ringerliga atmet auf

Das Urteil ist noch nicht gesprochen, doch wer aus dem neuerlichen juristischen Duell als Punktsieger hervorgeht, ist so gut wie sicher: In der Hauptverhandlung um die Rechtmäßigkeit der Sperren, die der Deutsche Ringer-Bund (DRB) und der Weltverband UWW gegen Athleten der Deutschen Ringerliga (DRL) ausgesprochen beziehungsweise angedroht haben, hat das Landgericht Nürnberg-Fürth der DRL den Rücken gestärkt. (Quelle: https://bnn.de/nachrichten/sport/ringerliga-atmet-auf)

Leere Hallen in der Bundesliga / In der Ringer-Bundesliga rumort es weiter

Leere Hallen in der Bundesliga / In der Ringer-Bundesliga rumort es weiter

Köllerbach. Ligen-Streit und Abstellungen belasten Vereine. Köllerbach schlägt Heusweiler deutlich. Niederlagen für Riegelsberg und Hüttigweiler.  In der Ringer-Bundesliga hat der KSV Köllerbach am Samstag gegen den AC Heusweiler gewonnen. Wie hoch, das steht allerdings noch nicht fest. Denn der Kampf in der Klasse bis 98 Kilogramm Freistil muss nachgeholt werden. Köllerbachs Gennadij Cudinovic musste erneut für eine Maßnahme des Deutschen Ringerbundes (DRB) abgestellt werden. „Es ist eine schwierige Phase“ (Quelle: https://m.saarbruecker-zeitung.de/sport/sz-sport/bundesliga-ringen-ksv-koellerbach-mit-heimsieg-gegen-ac-heusweiler_aid-33233049?pgnr=0)

DRL-Präsident Werner Koch: „Wir können mit unserer Profiliga neue Wege gehen“ – Saison startet am 15. September

DRL-Präsident Werner Koch: „Wir können mit unserer Profiliga neue Wege gehen“ – Saison startet am 15. September

Wenn am 15. September die Deutsche Ringer-Liga (DRL) in ihre zweite Saison geht, dann ist auch ein besonderer Gönner wieder bei den Duellen hautnah am Mattenrand dabei. Werner Koch ist Präsident der DRL, seit vielen Jahrzehnten dem Ringkampfsport treu. Als Hauptsponsor ist er in erster Linie auch ein Macher und Antreiber, will er doch alles Erdenkliche tun, um die Entwicklung der Profiliga voranzutreiben. „Ich kam von den Leichtathleten zu den Ringern und bin dann dort hängengeblieben“, erzählt er. Selbst seine…

Weiterlesen Weiterlesen

DRL-Geschäftsführer Markus Scheu im Interview

DRL-Geschäftsführer Markus Scheu im Interview

Der Deutsche Ringer-Bund, die Deutsche Ringer-Liga sowie Vertreter der Bundesliga-Vereine trafen sich am Rande der Deutschen Meisterschaften in Aschaffenburg  zu weiteren Gesprächen. Ringsport-Magazin nahm dies zum Anlass, DRL-Geschäftsführer Markus Scheu zu interviewen und die Fragen zu stellen, die in Foren sowie dem Ringsport-Magazin bei div. Veranstaltungen im Bezug DRL und DRB Streit gestellt wurden. Hier weiter lesen…  (https://ringsport-magazin.eu/exclusiv-interview-mit-drl-geschaeftsfuehrer-markus-scheu)