Merengue gegen Kasatschok oder Weingarten gegen Schifferstadt

Merengue gegen Kasatschok oder Weingarten gegen Schifferstadt

Mit Spannung wird der Auftritt des VfK 07 Schifferstadt in der Deutschen Ringer-Liga (DRL) erwartet. Die mit russischen Weltklasseathleten gespickten Pfälzer treffen dabei auswärts auf den SV 04 Germania Weingarten, die einige kubanische Topringer in ihren Reihen haben.

Dass die Stars aus der Karibik Feuer im Blut haben, davon konnten sich besonders die Zuschauer in Ispringen hautnah überzeugen. Denn mit Alejandro Valdes (67 kg/Freistil) und Oscar Pino (130 kg/Greco) war die Creme de la Creme auf der Matte zu sehen.

Diesmal muss der ASV Nendingen zuschauen, der zum Auftakt in die neue Saison zu einem 40:0-Erfolg über den KAV Eisleben kam. „Ich werde beide Kämpfe genau verfolgen“, sagt Markus Scheu, Geschäftsführer der ASV Ringen GmbH. Auch das Duell zwischen Eisleben und Ispringen verspricht jede Menge Spannung.

Unterdessen wollte die UWW (United World Wrestling) schon wieder eine Sperrung der teilnehmenden Ringer in der DRL vornehmen. Doch die DRL habe eine einstweilige Verfügung gegen die Sanktionsdrohung der UWW erwirkt. „Nun können wir uns am Wochenende wieder auf großartige Kämpfe freuen“, so Scheu.

Oben Foto Alejandro Valdes Tobier / Fotografin: Marion Stein

Die Kommentare sind geschloßen.